Hinterachsschwingen ausbauen

Alles zu Motor, Getriebe, Achsen, Fahrwerk, Bremsen..

Hinterachsschwingen ausbauen

Beitragvon Aggregat4 » 07 Mai 2018, 08:42

Hallo, ich muss beide Hinterachsschwingen bei meinem 1956er 600 ausbauen, kann ich nach lösen der Beiden Halteschrauben an der Karosserie, der Stoßdämpferschrauben und der Bremsleitung die Antriebswelle einfach herausziehen oder muss ich da noch etwas abschrauben? Danke und liebe Grüße Marco
Aggregat4
 
Beiträge: 5
Registriert: 20 Sep 2017, 09:34

Re: Hinterachsschwingen ausbauen

Beitragvon juesch » 07 Mai 2018, 10:26

Schwinge hatte ich noch nicht raus, aber die Antriebswelle rechts.
Ich hab die Manschetten gelöst (Ringfeder mit 2 kl. Rohren aufgebogen) und die 4 Schrauben am Radträger entfernt.
Dann konnte ich die Welle entnehmen. Auf die Kleinen Klötzchen (Gleitsteine) im Differential achten.
Gruß
Jürgen
Gruß
Jürgen
juesch
 
Beiträge: 35
Registriert: 15 Jan 2017, 09:56
Wohnort: bei Schwaebisch Hall

Re: Hinterachsschwingen ausbauen

Beitragvon Rentner » 08 Mai 2018, 16:51

Also besser den Flansch am Rad lösen und die wlle dann irgendwo festbinden . Das Reinfummeln der Gleitsteine ist nämlich etwas schwierig , zumal die nict verdreht werden dürfen . (Schmiernuten )
Gruß :Rentner
Rentner
 
Beiträge: 123
Registriert: 22 Nov 2013, 10:10


Zurück zu Antrieb und Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste