Welches Motoröl verwendet ihr?

Alles zu Motor, Getriebe, Achsen, Fahrwerk, Bremsen..

Welches Motoröl verwendet ihr?

Beitragvon juesch » 21 Apr 2018, 08:06

Vielleicht kann mir jemand eine Empfehlung (Viskosität + Marke) geben?
viele Grüße
Jürgen
Gruß
Jürgen
juesch
 
Beiträge: 35
Registriert: 15 Jan 2017, 09:56
Wohnort: bei Schwaebisch Hall

Re: Welches Motoröl verwendet ihr?

Beitragvon Rentner » 21 Apr 2018, 15:29

Ich nehme immer die Markenöle (Shell ; Liqui Moly ; Mobil ) die ich preiswert , auch im Baumarkt , bekommen kann . Fürden Fiat 10 W40 , für alle anderen Fahrzeuge in der vorgeschriebenen Viskosität . Hatt in 60 Jahren Autofahren noch nie Motorschäden , außer NSU TT wegen Rennen !
Rentner
 
Beiträge: 123
Registriert: 22 Nov 2013, 10:10

Re: Welches Motoröl verwendet ihr?

Beitragvon Klaus » 21 Apr 2018, 20:56

15W-40 aus'm Baumarkt ganz unten (da, wo das billige Zeugs steht).
Ist qualitativ wesentlich besser als das, was zur Bauzeit unserer Autos üblich war.
Klaus
 
Beiträge: 167
Registriert: 25 Nov 2013, 07:32

Re: Welches Motoröl verwendet ihr?

Beitragvon Skyfox » 23 Apr 2018, 17:06

Ich nehme auch 15w40 aus dem Baumarkt ganz unten.
Denke 10w40 ist zu dünn
Skyfox
 
Beiträge: 14
Registriert: 12 Sep 2017, 08:01
Wohnort: Baesweiler

Re: Welches Motoröl verwendet ihr?

Beitragvon Klaus » 24 Apr 2018, 06:01

Skyfox hat geschrieben:Denke 10w40 ist zu dünn

Nur wenn's kalt ist :)
Bei höheren Temperaturen verhält es sich genau so wie 15W-40.
Klaus
 
Beiträge: 167
Registriert: 25 Nov 2013, 07:32

Re: Welches Motoröl verwendet ihr?

Beitragvon Skyfox » 25 Apr 2018, 16:23

Klaus hat geschrieben:
Skyfox hat geschrieben:Denke 10w40 ist zu dünn

Nur wenn's kalt ist :)
Bei höheren Temperaturen verhält es sich genau so wie 15W-40.


Ist aber teurer :)
Skyfox
 
Beiträge: 14
Registriert: 12 Sep 2017, 08:01
Wohnort: Baesweiler

Re: Welches Motoröl verwendet ihr?

Beitragvon juesch » 27 Apr 2018, 06:57

Vielen Dank an Alle!
auch ich hatte - die Wahl des Vorbesitzers - 15 W 40 Motoröl verwendet.
Als ich kürzlich einen Öldruckmesser angebaut habe, hatte ich festgestellt, dass der Öldruck bei warmem Motor stark absinkt.
Normal ist 2-2,5 bar warm - heiß ist er auf ca. 1 bar abgesunken! Der Motor wurde vor 10 TKm überholt. Öldruck kalt 3,5 bar.
Testweise habe ich beim Ölwechsel 20 W 50 eingefüllt - nun liegt der Öldruck bei 2 bar in heißem Zustand. Kalt auch nicht höher als vorher.
Fiat empfahl in den 60er Jahren 30er oder 40er Öl.
Bin mir nicht im Klaren welchem Mehrbereichsöl das heute entsprechen würde. 20 W 50 ist eigentlich zu "dick".
Welche Wechselintervalle für das Öl könnt ihr empfehlen?
Grüße
Jürgen
Gruß
Jürgen
juesch
 
Beiträge: 35
Registriert: 15 Jan 2017, 09:56
Wohnort: bei Schwaebisch Hall

Re: Welches Motoröl verwendet ihr?

Beitragvon Rentner » 27 Apr 2018, 07:07

Kalt dürfte auch nicht höher , dafür ist ja der Regler da !
Gruß : Rentner
Rentner
 
Beiträge: 123
Registriert: 22 Nov 2013, 10:10

Re: Welches Motoröl verwendet ihr?

Beitragvon Klaus » 27 Apr 2018, 07:35

30 oder 40er Öl entspricht jedem Öl, das diesen Bereich abdeckt. 10W-40 oder 15W-40 oder auch 20W-50, alles OK.
Dass der Öldruck mit 20W-50-Öl warm höher ist ist klar weil das 20W-50 warm eben dickflüssiger ist. Aber 1 bar bei heißem Motor heißt 1 bar im Leerlauf? Das ist vollkommen OK. Für Fiat-Motoren ist das ein sehr guter Wert.

Ölwechsel mache ich überhaupt nicht. Der Motor verbraucht doch etwas Öl. Wenn ich dann nach 10.000 km nach und nach 2-3 l nachgefüllt habe ist doch alles neu, oder? :D
Klaus
 
Beiträge: 167
Registriert: 25 Nov 2013, 07:32

Re: Welches Motoröl verwendet ihr?

Beitragvon juesch » 27 Apr 2018, 09:44

Klaus hat geschrieben: Aber 1 bar bei heißem Motor heißt 1 bar im Leerlauf? ....
Ölwechsel mache ich überhaupt nicht. Der Motor verbraucht doch etwas Öl. Wenn ich dann nach 10.000 km nach und nach 2-3 l nachgefüllt habe ist doch alles neu, oder? :D


Hallo Klaus,
nein, ich meinte bei mittlerer Drehzahl (80 km/h) - da sind ca. 1-1,5 bar m.E. zu wenig.
Nun wenn das mit 20 W 50 funktioniert, dann habe ich nur noch eine Ölsorte für alle alten Fahrzeuge.

Deine Meinung über das weglassen des Ölwechsels oder sehr lange Ölwechselintervalle teile ich nicht.
Der Dreck muss raus - auch wenn theoretisch das gesamte Öl durch Nachfüllen "gewechselt" wurde. Auch bei modernen Fahrzeugen mit Papierhauptstromölfilter ist ein ÖW nach 30 Tkm angeraten. Unser Fiat 600 hat nur einen Schleuderölfilter und manche Baujahre einen Nebenstromölfilter.

Gruß
Jürgen
Gruß
Jürgen
juesch
 
Beiträge: 35
Registriert: 15 Jan 2017, 09:56
Wohnort: bei Schwaebisch Hall

Nächste

Zurück zu Antrieb und Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast