Vorstellung

Alles zum Fiat 600 und seinen Varianten. Historie, Zulassungsfragen, Tips und Tricks, Veranstaltungen...

Vorstellung

Beitragvon yeti » 03 Feb 2018, 15:28

Salve!

Kurze Vorstellung, Roger, wohne im spanischen Norden und meine Frau und ich holen kommenden Montag unseren Seat 600L ab.

Nachdem ich einige Ruinen gesichtet habe (Ausnahmslos alle wollten ein Vermögen für "restaurierte" Ruinen) sind wir letzte Woche doch noch fündig geworden.
Die paar welche wir bisher gesehen haben, wurden mit - was wir in der Schweiz "Bauernglanz" nennen einfach neu lackiert. Der rostende Chrom wusste schon von aussen eine brösmelnde Geschichte zu erzählen:
Ab 6000 Euro... tja... man sieht an der Plakette hier in Spanien an, wie lange die verlorenen Schätzen schon auf ein Retter warten. Mache liegen seit 1997 still. Da nützt dann leider auch der neue Lack nichts. Typisch sieht man an den Zeitzeugen die Rosttränen unterhalb der Windschutzscheibe welche auf ein Geschäftemacher hindeuten.

Ich war schon am aufgeben als wir doch an einem sonnigen und milden Januarnachmittag dann ein Roten Lolly besichtigten. Ja der Lack hat Patina, hier und da ein paar Platzer und die Chromdeckel müssten vom Flugrost befreit werden. Das Getriebe hat schon lange keinen Schwam und Seife gesehen. Als wir dann zu Dritt aufstiegen und losreiteten, erfüllte das kraftvolle Krosen den Fahrgastraum. Am Hang schalteten alle Gänge ohne murren und mit der Wärme stieg auch der wohlige Geruch von Oldtimer in die Nase. Ein abschliessender Blick unter den Wagen verrieten, Am Fahrwerk wurde vor 2 Wochen einiges gemacht und nirgens ist es Feucht.

Mit meinem gebrochenen Spanisch erklärte ich dem Mann das er am Montag seine 3100 Euro bekommt. Zu meinem Erstaunen machte er mir noch ein besseres Angebot und die ganze Sache raubt mir bisher die Vorfreude den Schlaf... welcher ich wohl ab nächster Woche in der Garage neben unserem neuen Familienmitglied verbringen werde. Zwar belächeln mich alle, da ich mit 190cm auch einiges an Köperfülle mitbringe, aber ich passe rein.


Ich beschäftige mich aktuell damit, ein Zylinderschleifwerk hier in Spanien zu finden, für eine grössere Kubatur, oder villeicht hat jemand noch einige Tipps für mich wie ich mehr Leistung herausbringe? Auch bin ich an Infos bezüglich Umbau auf Scheibenbremsen interessiert. Alle Änderungen (bis auf die Bremsen) möchte ich so Original wie möglich halten...


Benzingetränkte Grüsse
Roger

PS. Fotos folgen
yeti
 
Beiträge: 2
Registriert: 03 Feb 2018, 15:04

Re: Vorstellung

Beitragvon Alfons1972 » 05 Feb 2018, 19:56

hallo Roger,
lustige Geschichte... ;)

mehr Leistung? Dann sollten wir erst wissen, von welcher Basis wir ausgehen? ein früher 600er mit 633ccm oder ein späterer mit 767ccm?
alternativ: welches Baujahr?
Und welche Leistungsregion strebst Du an? Was ist Dir dabei wichtig?

Schöne Grüße,
Alfons
Alfons1972
 
Beiträge: 152
Registriert: 23 Nov 2013, 21:40
Wohnort: Dinkelsbühl

Re: Vorstellung

Beitragvon yeti » 06 Feb 2018, 08:37

Salve!

Hier noch die Fotos (Teils vom VK, eines von Mir)

[url]
https://picload.org/view/ddwplwrw/seat- ... 1.jpg.html
https://picload.org/view/ddwplwdr/seat- ... 2.jpg.html
https://picload.org/view/ddwplwda/seat- ... 3.jpg.html
https://picload.org/view/ddwplwdi/whats ... 9.jpg.html
[/url]


Sie ist eine L, also hat 767ccm und ist BJ 1972.
Ziel ist es, dass die Bella im Verkehr ein Tick besser mithalten kann, also keine Überzüchtung.
Zeitgemässes und "sinnvolles" Steigern. So das die Technik das auch noch verkraften kann.
Ich möchte Bergauf einwenig mehr haben, damit mich die Spanier nicht immer Hetzen können...

Weiter bin ich sehr schwer an Infos für Umbau auf Scheibenbremsen interessiert, eventuell hat ja jemand Erfahrungen? Oder gibts ein Shop der ein Kit anbietet?
Abschliessend sollte ich Mike Sanders einladen auf ein Abendessen und Blechteilen Stanzen... Auch meine Señora hat leider schon gelitten. Sind die Blechteile vom Fiat 1:1 anwendbar? Denke schon oder? (Türe vorallem...)
yeti
 
Beiträge: 2
Registriert: 03 Feb 2018, 15:04

Re: Vorstellung

Beitragvon Peter ES » 07 Feb 2018, 16:05

Hallo! Ich wohne im Süden von Spanien (Nähe Malaga) Ich würde einen 600D (also770er) mit Selbstmördertüren abgeben. Ist aus 1. Hand, mit Originalrechnung, ich bin der 1. Besitzter.An dem Wagen müßte einiges gemacht werden, bekommt aber noch Span. Tüv. Aus gesundheitsgründen verkleinere ich meine Sammlung, Bei Interesse einfach melden. (Seat600peter@gmail.com)
Peter ES
 
Beiträge: 46
Registriert: 04 Dez 2013, 13:42
Wohnort: Südspanien/Hamburg


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron