Wie wird das Getriebe angeschraubt?

Alles zu Motor, Getriebe, Achsen, Fahrwerk, Bremsen..

Wie wird das Getriebe angeschraubt?

Beitragvon fiathb » 12 Mär 2017, 16:52

Moin, moin Fiat 600 Forum,

als ich seinerzeit mein Getriebe beim 600D ausgebaut hatte, da war der Getriebebügel nicht stumpf am Boden verschraubt.

Der Bügel war ca.6-8 mm vom Bodenblech mit Unterlegscheiben angeschraut....

Aber Serienmäßig war der Bügel doch stumpf am Boden angeschraubt, oder?

Bevor ich jetzt mehrmals den Getriebebügel anschraube wollte ich lieber nachfragen...

Nicht das ich mich später wundere, das meine Gänge trotz richtig eingestellter Schaltkulisse schlecht die Gänge finden und die Achswelle nur unter Spannung die Verbindung zur Kurbelwelle eingeht...

Dabei soll es doch eine dauerhafte harmonische Verbindung werden...

Bitte klärt den selbsternannten Standesbeamten auf...
fiathb
 
Beiträge: 11
Registriert: 11 Mai 2016, 20:18

Re: Wie wird das Getriebe angeschraubt?

Beitragvon Schraubermartl » 13 Mär 2017, 07:23

Hallo, also ich kann nur schreiben wies bei meinem 600er war, ich hab damals beim Zerlegen alle Scheiben, Anzahl und Größe und Ort notiert.
Bei meinem Getriebebügel war jeweils 1Beilagscheibe li und re eingebaut. Ich denke wenn die Motor und Getriebehalterungen neu sind dann solte das Ausrichten nicht mehr so schwer sein.
Die Schaltstange ist so eingerichtet dass diese in der Bohrung, die sich in der gummietrten Tunnel- Abschlußplatte befindet, mittig ist . Und so funktioniert das schon viele Jahre. Nebenbei hat ja auch noch der Bügel selbst noch Verstellmöglichkeiten damit der Motor gerade drin ist.

Es ist durchaus möglich dass hier mit Einlegen der Beilagscheiben das Fluchten der Schaltstange erreicht wird. Sicher wissen einige Forumskollegen hier mehr ob das so vorgesehen ist, würde mich auch sehr interessieren. Wie alles halt vom 600er .

Schöne Grüße
Martin
Schraubermartl
 
Beiträge: 21
Registriert: 29 Nov 2013, 17:22

Re: Wie wird das Getriebe angeschraubt?

Beitragvon Rentner » 13 Mär 2017, 08:54

Hallo ! Bei mir war jeweils eine große (ca.1,5mm )dicke Unterlegscheibe zwischen Boden und Bügel .
Gruß . Rentner
Rentner
 
Beiträge: 112
Registriert: 22 Nov 2013, 10:10

Re: Wie wird das Getriebe angeschraubt?

Beitragvon fiathb » 13 Mär 2017, 17:01

Moin, moin,

vielen Dank für die Informationen...

Getriebe und Schaltstange sitzen jetzt gut gefluchtet, aber die Gänge gehen knirschend rein, so einen Schiet!

Glaube das es an der Kupplungzug Führung am Kupplungspedal liegt. Habe die Teile so montiert wie seinerzeit verbaut. Wurde eine Fiat 500 Kupplungzug Einstellmutter verbaut und dadurch klemmt der Zug vorne und schert ab...

Ist mir alles aber erst beim zweiten gerissenen Zug aufgefallen....

Jetzt suche ich eine Original Einstellmutter die aussieht wie ein Röhrchen mit großer 6 Kant Mutter...

Schon bei vielen Fiat Teile Händler angefragt, leider kein Erfolg gehabt...

Wenn Ihr vielleicht eine Mutter für den Norden habt, bzw.eine Bezugsquelle mit Happy- End Garantie dann bitte sofort melden....

Vielen Dank und viele grüße aus dem Norden,

Tom
fiathb
 
Beiträge: 11
Registriert: 11 Mai 2016, 20:18

Wie wird das Getriebe angeschraubt

Beitragvon Gerаemick » 30 Mär 2017, 11:45

Der Wagen springt nach einigen sec. an und läuft dann wie gewohnt super.
Das komische an der Sache ist, er macht das sporadisch.
Was kann das sein?
Gerаemick
 
Beiträge: 5
Registriert: 12 Mär 2017, 07:53
Wohnort: Russ


Zurück zu Antrieb und Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron