Was ist los im Forum nichts los? Umbau Lüfer Heizung

Alles zu Motor, Getriebe, Achsen, Fahrwerk, Bremsen..

Was ist los im Forum nichts los? Umbau Lüfer Heizung

Beitragvon Toni2000 » 07 Mär 2017, 19:36

Hallo Freunde,

Hp70 motor im 600d aber welchen lüfter oder wie am besten das mit der Heizung lösen?
Bitte nur Antworten wer Interesse hat keine blöden sprüche wie steht schon im alten Forum oder ähnliche
Kommentare brauch ich nicht Danke.
Möchte mich gern mit jemanden austauschen über mein Hobby.

Grüsse Toni
Toni2000
 
Beiträge: 31
Registriert: 15 Apr 2014, 18:02

Re: Was ist los im Forum nichts los? Umbau Lüfer Heizung

Beitragvon Klaus » 08 Mär 2017, 07:50

Toni2000 hat geschrieben:Bitte nur Antworten wer Interesse hat keine blöden sprüche wie steht schon im alten Forum oder ähnliche
Kommentare brauch ich nicht Danke.
Genau mit diesen blöden Sprüchen provozierst du entsprechende Kommentare.
Ich jedenfalls werde bei solcher Anmache nicht sinnvoll antworten. Wie war das mit dem Wald ...?
Klaus
 
Beiträge: 158
Registriert: 25 Nov 2013, 07:32

Re: Was ist los im Forum nichts los? Umbau Lüfer Heizung

Beitragvon Toni2000 » 08 Mär 2017, 20:40

Lieber Klaus,

Wenn einer Antworten will oder nicht es sollte auch Sinnvoll sein.
Leider habe ich den Eindruck in diesen Forum das teilweise
Für manche das ganze lästig ist z.B. Antworten oder sich auszutauschen.

Du brauchst auch nicht Antworten wenn du das nicht willst.

Ich finde es Schade...

Gruss

Toni
Toni2000
 
Beiträge: 31
Registriert: 15 Apr 2014, 18:02

Re: Was ist los im Forum nichts los? Umbau Lüfer Heizung

Beitragvon Schraubermartl » 15 Feb 2018, 08:26

Hallo,
es ist gerade saukalt, und ich hab mal im Forum gestöbert, der Beitrag ist zwar älter aber trotzdem möchte ich euch sagen wie ich es gemacht habe.
Beim Umbau auf größerem Motor wird oft die Heizungsfunktion vernachlässigt, war auch bei mir so.
Ich bin bald draufgekommen dass das sehr ungünstig ist, ich hatte schon sehr viele Situationen wo die Scheibe innen beschlagen war. Hatte immern ein Tuch mit um abzuwischen. Außerdem muss sowiso eine funktionierende Scheibenheizung vorhanden sein.
Gut, ich hab mir dann mit einem 12 V Föhn geholfen der im Fußraum am Schlauch zur fahrerseitigen Düse montiert war, Damit gings zur Not schon viel besser, der richtige Bringer wars aber auch nicht, und LAUT.

Da ich einen el Kühlerlüfter habe schaltet der aber erst beim Erreichen der Betriebstemperatur ein.
Ich hab dann einen stufenlosen 12 V Regler für den E-Lüfter eingebaut, den ich mit Poti vom Armaturenbrett aus ( anstelle des Schalters für die Instrumentenbeleuchtung ) aus und einschalten und auch in der Drehzahl regeln kann.
Dafür ist ein Relais mit Umschatefunktion eingebaut, In Ruhe läuft jetzt die e. Regelung sobald die Betriebstemperatur erreicht ist schaltet der Thermostat das Relais um auf vollen Batteriestrom und der Lüfter verrichtet dann seine Arbeit.
Geht alles natürlich erst wenn das Thermostat am Motor hinten schon öffnet.
Funktioniert bestens aber der Motor muss eben schon warmgefahren sein, sonst gibts ja keine Wärme :D
leider habe ich meine Kühlrohre für den Frontkühler so ungünstig verlegt dass ich die untere Heizungskühlerklappe nicht montieren kann, das wäre dann schon noch einmal besser.

das längere Thermostat, das am Kühler unten das die Klappenstellung betätigt verengt ein bisschen den Querschnitt fürs Kühlerwasser, obs nachteilig ist kann ich nicht sagen.

Gruß an alle
Martin
Schraubermartl
 
Beiträge: 22
Registriert: 29 Nov 2013, 17:22


Zurück zu Antrieb und Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste