Fiat 600 D Sicherheitsgurte anbringen?

Hier können alle Fragen zum Blechkleid diskutiert werden. Restauration, Korrosionsschutz, Lack, Anbauteile...

Fiat 600 D Sicherheitsgurte anbringen?

Beitragvon juesch » 23 Mär 2017, 10:47

Hallo Forumsteilnehmer,
hat jemand Erfahrungen im Anbringen der Sicherheitsgurtpunkte?
Besonders würden mich Tipps interessieren, wie man im B-Säule oben den Fixpunkt darstellt .
Unten ist es rel. einfach.

Im Voraus vielen Dank!
Grüße
Jürgen
Gruß
Jürgen
juesch
 
Beiträge: 20
Registriert: 15 Jan 2017, 09:56
Wohnort: bei Schwaebisch Hall

Re: Fiat 600 D Sicherheitsgurte anbringen?

Beitragvon Rentner » 28 Mär 2017, 10:14

Binn persönlich froh ,daß mein Auto keinen Gurt braucht , genau so wie mein Motoorrad , ABER : Ich würde eine Verstärkung mit der entsprechenden Mutter von Innen an die Leiste unterhalb des Seitenfensters , dicht an der B-Säule anbringen . Da kommt man von der Verkleidungsseite noch einigermaßen drann , weil Du zum Anschweißen die Stelle ja blank bekommen mußt .
Gruß : Rentner
Rentner
 
Beiträge: 112
Registriert: 22 Nov 2013, 10:10

Re: Fiat 600 D Sicherheitsgurte anbringen?

Beitragvon juesch » 29 Mär 2017, 17:10

Hallo Rentner,
vielen Dank für den Tipp. Ich schau mir das mal an.
Inzwischen habe ich mich auch an das Auto ohne Gurte gewöhnt.
Der Wunsch nach Gurten kam von meiner Frau - nicht von mir.
Wer kann Frauen schon was abschlagen....
Grüße
Jürgen
Gruß
Jürgen
juesch
 
Beiträge: 20
Registriert: 15 Jan 2017, 09:56
Wohnort: bei Schwaebisch Hall

Re: Fiat 600 D Sicherheitsgurte anbringen?

Beitragvon Klaus » 29 Mär 2017, 21:33

Auch wenn das Auto gesetzlich keine Gurte braucht solltest du unbedingt welche (und zwar Automatikgurte) einbauen und diese auch nutzen.
Seit Einführung der Gurte sind die Verletzungs- und Todeszahlen schlagartig herunter gegangen. Und das ist ausschließlich auf die Gurte zurück zu führen.
Klaus
 
Beiträge: 148
Registriert: 25 Nov 2013, 07:32

Re: Fiat 600 D Sicherheitsgurte anbringen?

Beitragvon juesch » 06 Mai 2017, 15:50

Gurte sind eingebaut.
Peitschen am Tunnel befestigt , wo einer der Vorbesitzer schon Möglichkeiten geschaffen hatte.
Die anderen Punkte an der B-Säule
oben: Flachmaterial von oben eingeführt mittels Draht, nachdem das Blech etwas aufgebogen wurde.
unten: Schlitz von Hinten eingeschnitten und dann ein Flachmat. mit Gewindebohrungen eingeführt.
Die Flacheisen wurden mit M5-Schrauben befestigt, damit man auch mal den Gurt abnehmen kann.
Viele Grüße
Jürgen

PS : irgendwie schaff ich es nicht Bilder hochzuladen.
Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben?
Gruß
Jürgen
juesch
 
Beiträge: 20
Registriert: 15 Jan 2017, 09:56
Wohnort: bei Schwaebisch Hall


Zurück zu Karrosserie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron